August 2011 Alles steht im Zeichen des Live-Gigs

Nach über vier Wochen in den USA ist Markus Gather wieder zurück und die Probearbeiten für das Konzert im September gehen weiter! Die Band verspricht ein sehr dynamisches Konzert, bei dem die Fans einen großen Teil der Hits der Poets and Workers erwarten dürfen!

Juni 2011 Im Studio

Zurzeit unterstützen die Musiker mal ganz andere Künstler. Gather/Remmertz helfen einem jungen neuen Hörbuchverlag sein erstes Werk aufzunehmen.

 

01.04.11 Ankündigung des großen Benefizkonzert

Im Rahmen des diesjährigen Benefizkonzert der gemeinnützigen Vereins Anrath 1tausend e.V. werden die Poets and Workers am Samstag, dem 24.09 eine Stunde lang das Publikum in der Josefshalle/Anrath unterhalten! Das Festival an sich wird schon am Tag zuvor beginnen.

 

04.03.11 Die Poets and Workers wieder auf der Bühne!

Nach über 8 Jahren standen die Poets and Workers heute zum ersten Mal wieder für ein ganzes abendfüllendes Programm auf der Bühne! An ihrem „Kultort“, dem heimatlichen Bistro, in dem sie früher jedes Jahr einmal spielten, überzeugten sie deutlich die über 120 Gäste. Dynamisch und sehr gut eingespielt zeigte sich die Band mit sehr viel Spielfreude. Die reichlich vertretende Presse lobte die Band und weiß darauf hin, das so manche Newcommer sich hier etwas abschauen konnten, was eine gute Liveband ausmacht.

 

06.02.11 Achim Remmertz und Markus Gather auf der Bühne, aber in verschiedenen Acts

Wer die bekannten Poeten und Arbeiter einmal ganz anders sehen wollte, konnte dies heute im Rahmen eines Vernissage auf dem Stautenhof in Willich/Anrath tun. Beide Musiker standen auf der Bühne, aber nicht zur gleichen Zeit. Remmertz mit seinem Akustiktrio „Street Life“ und Markus Gather – auch akustisch – aber Solo. Beim Publikum kamen beides Auftritte sehr gut an!

Januer 2011 Poets and Workers jetzt auch auf Facebook

Die Band und somit auch das Label ist nun auch in den Sozialen Netzwerken angekommen. Auf Facebook kann man sowohl interaktiv mit der Band Kontakt aufnehmen, als auch neuste Infos rund um das Live Come back erfahren! Auch jeder einzelne Musiker ist dort mit einer Homepage vertreten.

 

Januar 2011 In den Vorbereitungen zum ersten Auftritt

Am 4.März werden die Poets and Workers wieder einen Auftritt in abendfüllernder Länge geben!! Die proben laufen auf vollen Touren und die Band bestätigt, dass es wieder richtig Spaß macht!!

September 2010
Probearbeiten für Live-Gigs gehen weiter

In diesen Monaten arbeitet die Band hart an ihrem über zweistündigen Liveprogramm!

„Uns ist es wichtig, dass wir nach wie vor ein sehr abwechslungsreiches Programm unserem Publikum bieten. Somit ist vor allem die Songauswahl sehr wichtig – und ihm großen „Poets and Workers-Complete-Songbuch“ stehen über 100 Songs drin,“ so Markus Gather zu den derzeitigen Arbeiten. Die Livegigs werden sich jetzt doch ins Frühjahr 2011 verschieben. Zurzeit steht vor allem die Nachbereitung des Benefiz-Konzertes neben der Musik noch im Vordergrund.

 

03.07.2010
Das MEGA-Konzert geht über die Bühne

Das von Markus Gather und Achim Remmertz - mit dem von ihnen gegründet Verein Anrath 1tausend e.V. – organisierte 12stündige Mega-Konzert geht ohne Beanstandungen über die Bühne.

Über 400 Sänger, Musiker, Chöre, Tänzer, etc. feiern auf der Anrather Donkkampfbahn ein Benefiz-Konzert der Sonderklasse. Parallel dazu läuft auch noch eine Kunstausstellung. Über 2000 Menschen fühlen sich trotz Hitze und Fußball WM im Laufe des Tages von dem Event angezogen. Die Vorbereitung des Ganzen hat über 14 Monate gedauert! Dies und die Durchführung waren mit vielen Strapazen verbunden, die nun mit einem Auftritt der Band in Neubesetzung gekrönt werden. Hierbei zeigen die Poets and Workers sich voller Spielfreude und gewohnt dynamisch auf der Bühne. Trotz Regenschauer reißt die Band die Zuschauer mit! Schon am Ende des Tages wird an die Band herantragen, wann sie denn eine Fortsetzung dieses Spektakels planen. Die Band verabschiedet sich aber erst einmal in den wohlverdienten Urlaub. Die Printmedien loben das Konzert in den folgenden Wochen passend zum Veranstaltungsort als „Musikmarathon“!

Der Verein gibt Ende des Jahres eine Foto-DVD des Konzertes heraus, auf der Bilder der Acts und des Tages stimmungsvoll wiedergeben werden!


Juni 2010 DIE NEUE CD IST DA!!!

Nun ist sie also fertig:

Friendship is golden – die fünfte Poets and Workers CD!

Erstmals präsentiert sich die Band als Trio auf einer CD und die Fans dürfen sich über fast 40 Minuten des Lebensgefühls in Rock freuen. Weitere Infos und die Texte gibt es hier auf der Homepage!! Live sind die Poets and Workers am 3.Juli 2010 auf der Donkkampfbahn/Sportplatz Willich-Anrath gegen 20.30 Uhr zu hören! Ab Herbst gibt es dann weitere Liveauftritte

April 2010
Remmertz mischt ab!
Achim Remmertz kennt zurzeit nur ein Ziel – das Poetland Studio und den richtigen Sound für die neue CD. Über 2 Wochen mischt und überarbeitet er immer wieder die 10 Songs des neuen Albums. Markus Gather ist vom Endergebnis begeistert. „Noch nie klangen wir so rockig wie heute!“

23/24. März 2010
Riesenerfolg der Shakespeare-Revue
Vor über 1500 Zuschauer wurden die drei Aufführungen der zweistündige Shakespeare-Revue fanatisch gefeiert! Auch die Printmedien überhäuften die Beteiligten mit Lob. So finalierte die WZ mit der Überschrift: Shakespeare wäre stolz!Ähnlich wie bei der Beatles-Revue 2007 wurde das Publikum durch die Präzision und Professionalität der vor allem jungen Darsteller in den Bann gezogen. Das Drehbuch von Gather/Brasseler mit seinen überraschenden Wendungen und zahlreichen Adaptionen aus Shakespearestücken wurde im Besonderen gelobt!„Wir können es gar nicht fassen – so viele Projekte laufen zurzeit und dieses ist nun so erfolgreich klasse abgeschlossen worden,“ so Markus Gather. Beifall und immer wieder die Bitte um eine sechste Revue wurden zugerufen. Gather ließ jedoch offen, ob es diese Form eines Kinder/Jugendstückes noch einmal geben wird.

Januar 2010
Poets and Workers im Studio

Die Studioarbeiten zur neuen Poets and Workers CD laufen. „Es wird eine gute Mischung aus Songs, die die Leute schon kennen und neuen Songs,“ so die Band. Allerdings handelt es sich bei den „neuen Songs“ auch nicht um ganz neue Kompositionen, sondern um Lieder, die auch schon früher mit zum Live-Programm der Band gehört haben. Die Band wollte diese nun endlich auch auf CD bringen. „Friendship is golden oder Break up, break out waren live immer totale Knaller – aber irgendwie kamen sie nicht mit auf CD. So haben wir jetzt endlich diese Goldstücke mitgenommen!“ Intensiv berichten auch alle hiesigen Zeitungen über die Studioarbeiten der drei Musiker.

Januar 2010
Revuemusical zum Thema Shakespear in der Vorbereitung

Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Ulli Brasseler laufen zurzeit die Vorbereitungen der Shakespear-Revue „Shakespear in Space“. Beider schrieben gemeinsam das Drehbuch des Jugendmusicals, an dem ca. 150 Kinder und Jugendliche sich beteiligen.Auch Achim Remmertz ist dabei – er wird an den wichtigen Auftrittstagen am Mischpult sitzen und für den richtigen Sound sorgen.

03.12. 2009
Gather gongt das Jahr 2010 ein
Als Vorsitzender des Vereins Anrath 1tausend e.V, der im nächsten Jahr das riesige Benefizkonzert auf dem Sportplatz „Donkkampfbahn“ durchführen wird, gongte Markus Gather heute das Jahr ein. Durch einen Gong mit fast einem Meter Durchmesser verkündet er den Aufbruch zur heißen Phase der Vorbereitungen des 12stüdnigen Konzertes.

Dezember 2009
Auftritte der Poets and Workers für 2010 geplant
Es geht wieder los! Durch die Umbesetzung der Band haben die Pläne der Band sich zeitlich etwas nach hinten verschoben. Daher soll aber jetzt mit großen Schritten gearbeitet und auch das Live-Programm kräftig wachsen. Im Frühjahr wollen die Poets and Workers aus Promo-Gründen für die neue zu erwartende CD natürlich auch wieder live spielen. Aber nicht nur der Hinweis auf das neue Werk bringt die Band zurück auf die Bühne.
„Es macht einfach super Spaß und Live-Musik hat für mich –durch meine neue Rolle – endlich wieder den Spaß, den ich vor 10Jahren daran verspürt haben,“ so Markus Gather über seinen Wandel zum Bass. Gather hatte schon 2008 bei mehreren Veranstaltungen als Bassist ausgeholfen. Danach hatte vor allem seine Produktion seiner Solo-CD ihn immer mehr zu diesem Instrument geführt.

03.12.09
Markus Gather gongt das neue Jahr ein
Am heutigen Tag „läutete“ Markus Gather das Jubiläumsjahr für seinen Verein Anrath 1tausend ein. Aber nicht wie kirchliche Vereine mit eine Glocke, sondern durch einen Gong mit rund 90cm Durchmesser. Achim Remmertz war begeistert: „Was für ein Sound!“

 November 2009
Entscheidung über definitive neue CD im neuen Jahr
Nun - in neuer Formation - will man endlich mit großen Schritten an die schon lange geplante neue Poets and Workers CD rann. Die Produktion wird in der ersten Januar Woche des neuen Jahres beginnen. Erste organisatorische Dinge der Vorproduktion starten Gather und Remmertz schon im Dezember. „Die Fans werden Neues und Bekanntes im neuen Gewand hören. Wir haben heute Möglichkeiten des Produzierens, die wir früher so und bisher noch nie hatten,“so die Band.

Oktober 2009
Umbesetzung der Poets and Workers
„Ein vollkommen neuer Schritt ist das für uns, aber die Fans werden die Post and Workers auch danach klar musikalisch wiedererkennen,“ so Markus Gather zur Umbesetzung der Band. Das sensationelle ist, dass die Poets and Workers zukünftig als Trio auftreten werden. Neben Achim Remmertz an der gewohnten Gitarre, spielt Manuel Mertens das Schlagzeug und Markus Gather wird zukünftig den Bass bedienen. „Ich glaube, dass war die beste Entscheidung, denn es gibt mir eine neue Rolle und ist eine neue Herausforderung,“ so Gather. Und Achim Remmertz bestätigt begeistert: “Die Band rockt noch mehr als je zuvor. Es funktioniert einfach super!“

 12.09.09
Markus Gather zu Gast beim Satiriker Wolfgang Krumnacker
Eingeladen wurde Markus Gather zum sogenannten „Labertisch“, welcher regelmäßig vom Satiriker Wolfgang Krumnacker in Szene gesetzt wird. Der öffentliche Talk lässt alle Themen zu. Zudem dürfen alle Zuschauer sich ins Geschehen mit einbringen. Die Gespräche waren bunt gemischt und Gather konnte sowohl seine Anekdoten und Erfahrungen als Musiker, Künstler und Lehrer einbringen, so wie in seiner neuen Rolle als Vereinsvorsitzender.

 09.09.09
Markus Gather leitet ersten Anrather runden Tisch
Erstmalig findet zum 1000jährigen Jubiläum in Anrath ein runder Tisch der interessierten Dorfgemeinschaft statt. Markus Gather informiert und moderiert an diesem Abend. In seiner neuen Funktion als Vorsitzender von Anrath 1tausend, macht er deutlich, wie Armut auch ein Thema in unserer heutigen Zeit ist.

September 2009
Gather beginnt Revue-Projekt zum Thema Shakespeare.

Nach seiner erfolgreichen und preisgekrönten Beatles-Revue im Jahre 2007, beginnt Markus Gather nun mit dem Drehbuch an einer Shakespeare Revue. Name des Musicals an der RSE ist „Shakespeare in Space“. Mit über 100 beteiligten Kindern wird das Jugendmusicals im Frühjahr 2010 aufgeführt werden. Die Proben beginnen ab Oktober.


30.06.09
Poets and Workers in Ferien
Zu heutigen letzten Probe vor den Sommerferien war die Motivation als Vorbereitung auf die Produktionsphase der neuen CD im Herbst riesig. „Wir haben heute so gute gespielt – einfach rockend – wir selten zuvor...,“ so Achim Remmertz und Markus Gather fügte hinzu, dass “... die Band immer fitter für Live – Gigs wird. Wir müssen langsam raus – wir platzen vor Energie!“
Anfragen zu Konzerten gab es schon, aber die Band behält sich noch vor, bekannt zu geben, wann der ersten – von den Fans heiß erwartete – Auftritt sein wird.

23.06.09
Markus Gather Vereinsvorsitzender von Anrath 1tausend
Auf der heutigen Sitzung legte die Kulturinitiative den Grundstein zur Vereinsgründung und wählte einstimmig Markus Gather zu ihrem Vorsitzenden. Stellvertreter wurde Achim Remmertz, womit das erfolgreiche Poets and Workers Duett nun auch hier zusammen die Weichen für das große Event - und für die geplante Stiftung für Menschen, die unverschuldet in Not geraten aus ihrem Heimatort - stellen können.
„Wir werden alle Hebel nutzen, die uns zur Verfügung stehen, um dieses idealistische Ansinnen nach vorne zu bringen. Wir hoffen, dass viele Menschen unseres Heimatortes die Chance sehen, mit zugreifen und zusammen helfen, dass wir etwas tun können zum 1000jährigen, was es so noch nirgends gab. Ein Dorf rückt zusammen – feiert und übernimmt gemeinsam Verantwortung. Wir sind uns nicht egal hier im Ort. Das ist klasse!“, so Gather zu seiner Wahl.

29.05.09
Name der Kulturinitiative: Anrath 1tausend gegründet
Heute hat sich die kulturinitiative der Anrather Musiker den Namen Anrath 1tausend gegeben.
Der Kreis der engagierten Leute ist nun über den Bereich von Musikern hinausgegangen.
Mehr Infos über das geplante Konzert 03.07.10 und die Hintergründe und Anliegen nun auch auf der Homepage: www.anrath1tausend.de

Mai 2009
Kulturinitiative zum 1000jährigen Geburtstag des Dorfes Anrath entsteht
Die positiven Auswirkungen des im Niklas-Konzertes im März sind auf vielen Ebenen zu spüren. Nicht nur, dass die RSE durch die Mithilfe der Musiker über 30 000 Euro stiften konnte, nein, die Musiker - viele Musiker aus Anrath - setzen sich nun zusammen um zu überlegen, wie man das Jubiläum des Ortes im nächsten Jahr auch positiv für Menschen nutzen kann, die unverschuldet in Not geraten. Heraus, aus diesem ersten - von Markus Gather organisierten - Treffen kam die Idee zu einen Musik-Volksfest, zu dem man alle gesellschaftlichen Gruppen des Ortes zur Mitarbeit und zum „Dabeisein“ einladen möchte.
Viel Idealismus, an dem sich auch Achim Remmertz und Ulli Brasseler beteiligen werden.

17.05.09
Trotz Regens heizt der „Bütt-Song ein!!
Vieles kann der Mensch lenken, aber nicht das Wetter. Trotz Niederschlags konnte jedoch der Bütt-Song heute beim Publikum bei der Eröffnung des Freibads der Stadt Willich „De Bütt“ einschlagen und einheizen.
So sangen über 30 Kinder den vielen hundert Gästen den „De Bütt-Song“ von und mit Markus Gather vor. Die Gäste und der Bürgermeister der Stadt Willich waren begeistert!

 Mai 2009
Poets and Workers Programm wächst!
Das Programm für die neue CD, sowie das Wiederkehren der Band auf die Live-Bühne im nächsten Jahr wächst. Begleitet werden Markus Gather und Achim Remmertz von Florian Ziche am Bass und Manuel Mertens am Schlagzeug. „Beide hatten erst `mal die Pflicht sich alle Poets and Workers Lieder anzuhören, kennenzulernen und zu verinnerlichen – das sind schon eine ganze Menge,“ so Achim Remmertz mit einem lächelnden Auge.
Zurzeit werden auch die ersten Auftritte für das nächste Jahr abgesprochen. Poets and Workers wollen mehrfach in verschiedenen Lokalitäten auftreten und somit den Fans ganz verschiedene Konzerte präsentieren – vom kleinen Clubkonzert bis hin zu Festival.

29.04.09
Aufnahmen des Freibandsongs
Heute fanden die Aufnahmen für den „De Bütt-Song“ im Poetland Studio statt. Die Schülerinnen Ava Tissen und Jasmin Frenken sangen den von Gather geschriebenen Song ein. Das Werk kann ab nächster Woche auf der Homepage des Schwimmbads heruntergeladen werden.
Die Instrumente wurden eine Woche zuvor von Markus Gather selber eingespielt. Gather betonte während der Entwicklung des Projekts immer wieder, wie sehr es ihm gefalle auch einmal ganz andere Aufgaben als Musiker zu haben. „Mir war es wichtig, dass der Song ein Gefühl des Sommers wiedergibt. Daher die - für mich vielleicht – ungewohnten Groove-Elemente von Samba, Reggae und Hip-Hop Musik,“ soweit Gather zu den musikalischen Hintergründen.

April 2009
Anfrage für Song fürs Bad
Zur Eröffnung des neuen Freibads der Stadt Willich in „De Bütt“ wird Markus Gather einen Song zusammen mit Schülern schreiben. Schüler können Stichworte an Gather weitergeben und er wird Text und Musik entwickeln. Die Eröffnungsfeier mit Vorstellung des Songs wird am 17.05.09 stattfinden.

18.03.09
Neue CD wird voller bekannter Songs im neuem Gewand

„Das ist ein Geschenk auch an uns selber und da habe ich voll Bock drauf, mit unseren heutigen Möglichkeiten
die Songs aufzunehmen,“ formuliert Achim Remmertz die Ankündigung der neuen CD, die wohl vor allem ein
Geschenk an das Jahre lang gewachsene Publikum ist.
Die Rede ist von der im Herbst zu erwartenden neuen Poets and Workers CD.
Klanglicher Inhalt der CD werden die wohl bekanntesten Poets and Workers Songs, aber im neuen musikalischen Gewand des Jahres 2010. Die Band wollte nicht nur einfach einen Sampler herausbringen zum 1000jährigen bestehen ihres Heimatortes, sondern etwas neues und besonderes als fünfte Poets and Workers CD präsentieren.
„Wir wärmen hier nichts Altes neu auf – wir geben den Songs das, was sie immer schon verdient haben. So wie
wir heute produzieren können, konnten wir das früher noch nicht – es wird eine beste „Best of...“ Scheibe!“ Und: „Ich bin mir sicher, diese CD wird die alten Fans begeistern und neue Zuhörer neugierig machen, mitreißen und zeigen, was die Poets and Workers immer schon ausmachte,“ so Markus Gather.
Zudem sollen aber auch bis zu drei neue Lieder auf der CD sein.
Die Auswahl der Songs hat begonnen, erste Vorbereitungen und Aufnahmen beginnen schon im Frühjahr. Die endgültige Produktion ist aber für September geplant.

 

07.03.09
Absoluter Erfolg – Das Benefiz-Konzert für Niklas

Sowohl menschlich, wie musikalisch und organisatorisch war das Konzert für den an Knochenkrebs erkrankten Niklas ein voller Erfolg. Mit 800 Gästen, 100 freiwilligen Helfern und über 90 Musikern wurde deutlich,
wieviel die Menschen bereit waren einzusetzen. Organisiert wurde das Konzert auch von Leadsänger Markus Gather. Der Auftritt der Poets and Workers – nach über 4 Jahren wieder live – war einer der Höhepunkte des Abends. Die Spielfreude war der gesamten Band anzumerken und das Fan-Publikum feierte endlich wieder
intensiv die extravagante Live-Performance!
Zudem spielten die Poets and Workers auch mit dem Sänger der Generals Mölle einige Stücke zusammen. Ein musikalischer Leckerbissen, der nun zukünftig wohl auch öfter einmal musikalische Konsequenzen bei einigen Aktionen haben wird.
Bilder des Abends hier!

01.02.09
NEUE POETS AND WORKERS CD IM HERBST

Die Entscheidungen fallen auch mitten in der hektischen Zeit der Vorbereitungen für das Benefiz-Konzert für
Niklas schnell hintereinander.
Im Herbst wird es eine neue Poets and Workers CD geben. Neben neuen Songs werden auch alte Songs
früherer Alben im neuen Gewand auf den Silberling kommen.
„Wir planen ein sehr lebhaftes Album, das richtig rockt!“, so das erste Statement zum geplanten fünften Poets
and Workers Album.
Aufnahmen für das Album sind fürs Frühjahr geplant.

27.01.09
Erste Probe der neuen Poets and Workers Formation

Heute war es also endlich soweit, die wohlbekannten Verstärker und Effektgeräte wurden herausgeholt und mit neuem Equipment gemischt. Mit der ersten Probe ist der Anfang gemacht und die Fans dürfen gespannt sein.

15.01.09
Poets and Workers mit beim Benefiz-Konzert für Niklas

Auch die Poets and Workers werden am 7.März mit beim Benefiz-Konzert für Niklas dabei sein. „Wir werden aber keine Poets and Workers Songs, sondern Songs von meiner Solo-CD und Coversongs, die uns immer
schon viel bedeutet haben, spielen.“ Die Band erklärt diesen Schritt damit, dass man ganz der Sache dienen
möchte bei diesem Konzert und nicht die Neuformation der Band irgendwie ins Scheinwerferlicht stellen möchte.
Gespannt sein darf man aber absolut, wie die neuen Poets and Workers Formation klingen wird, denn schließlich hören wir zum ersten Mal Songs der Solo-CD live!

13.01.09
Gather bereitet das Benefiz-Konzert für Niklas vor

„Ich habe alles angerufen, was in der Stadt Willich Rock und Namen hat und merke, dass wenn man die
Menschen sofort anspricht und um Hilfe bitte, etwas tolles und wahnsinniges herauskommen kann,“ so Markus Gather in überschwenglicher Begeisterung.
Seit gestern laufen die Vorbereitungen  für das Benefiz-Konzert für den 11jährigen Niklas, der an Knochenkrebs erkrankt ist und finanziell aufwendige medizinische Versorgung braucht. Zusammen mit Ulli Brasseler, Calla
Dücker und Michael Stockschläger wird ein Konzert organisiert, was es in dieser Konstellation, mit diesen Musikern noch nicht gab. Über 800 Menschen werden am 7.März im Forum des RSE in Willich erwartet.
Hintergründe, Musiker und Stand der Dinge unter: www.niklas-konzert.de

09.01.09
Poets and Workers wieder als Live Band!

Auf Grund der Anfrage ihrer Heimatortes Anrath zum 1000 jährigen Geburtstag im nächsten Jahr, werden die
Poets and Workers sich neu formieren. Mit neuem Bassisten und Schlagzeuger werden Achim Remmertz und Markus Gather im Frühjahr 2010 vor dem Neersener Schloß bei einen riesigen Event teilnehmen.
„Wahrscheinlich musste immer einfach ein guter Grund um die Ecke kommen, damit wir endlich wieder den Schritt zur Live-Band machen.“!
Schon lange hatte es sich angedeutet, dass die beiden Musiker und Produzenten auch selber wieder auf die Bühne gehen wollen. Die 1000 Jahr Feier ihres Heimatortes bieten nun den Anlass. „Ob es mehr Poets and Workers geben wird, wird die Zukunft uns zeigen!“, so die Band.

28.11.08
Das Album „Redegelübde“ von Markus Gather ist da!

Nach einem viertel Jahr intensiver Arbeit im Studio ist es nun soweit: Das im Frühjahr angekündigte Solo-Album von Markus Gather ist da. In 10 Songs präsentierte sich der Niederrheiner sehr vielseitig und vielschichtig. Ein abwechslungsreiches Album mit rauhen, kritischen Tönen bis hin zu schwebenden, emotionsgeladenen Balladen.
Redegelübde besticht durch seine Klarheit, Direktheit und unterstreicht so den Anspruch seines Titels auch musikalisch. Viele Einflüssen finden sich hier wieder und sind in der typischen Art des Künstlers – welche schon
bei den Poets and Workers immer klar erschien – verarbeitet und neu dargeboten. Aber in seiner Geballtheit -
wie bei diesem Album - hat Markus Gather dies so noch nie präsentiert.
„Ich wollte einen Wunderkasten, eine musikalische Reise, in der man akustisch viel zu sehen bekommt,“ so
Gather gestern bei der ersten Vorstellung im Label.
Das „Redegelübde“ gibt es für 10 Euro ab sofort und im Dezember exklusiv schon in der Heimatstadt des Künstlers, der Stadt Willich (Schreibaren Roggen/ Anrath, Wekelner Musikhaus, Musikschule DalSegno/ Stahlwerk Becker, Willicher Musikhaus/ Neersen). Bestellt werden kann aber auch direkt beim Label per Mail (hier plus Versandkosten ).

20.11.08
Songs eine Art „Best of...“ der letzten drei Jahre

„Beim Album konnte ich total aus dem Vollen schöpfen!“ so Markus Gather gestern im Presse - Interview zu der kommenden Veröffentlichung seines ersten Soloalbums in der nächsten Woche. „Die Songs sind die Quintessenz der letzten 3 Jahre und konnten sich so schon beim Songwriting intensiv entwickeln. Sie endlich aufnehmen zu können war dann die Krönung und hat dann alles noch einmal nach vorne gebracht!“
Wir dürfen also absolut gespannt sein - auf das Werk und seine Wirkung!

29.10.08
Cover-Shooting fürs „Redegelübde“

„Ich will es einfach halten,“ kommentierte Markus Gather die ersten Nachfragen zum Thema, wie denn überhaupt das Album in der Optik daher kommen wird.
Heute wurden nun die ersten Bilder fürs Cover gemacht.
„Beim technischen fürs Cover und der Gestaltung verlass ich mich nach wie vor wie im Studio voll auf Achim!“
Achim Remmertz hat als Toningenieur und Kreativberater Gather während der Aufnahmen zur Seite gestanden.


25.10.08
Aufnahmen fürs Soloalbum beendet!

Nach vier fleißigen und intensiven Wochen hat Markus Gather heute die Aufnahmen für die zehn Songs für das Album Redeglübde beendet. Ab nächster Woche beginnt das Abmischen. Mit dem Erscheinen der CD wird Anfang Dezember gerechnet.

Oktober 08 Bobcats fertig!!
Das Album der Boiled Bobcats ist fertig. Nun geht es ins Presswerk. Die Band und das Label rechnen im November mit dem Erscheinen.

27.09.08
Aufnahmen für Markus Gathers Solo Album beginnen

Heute begannen bei Poetland Production die Aufnahmearbeiten für das erste Solo-Album von Markus Gather.
Der Songschreiber der Band Poets and Workers begibt sich damit - nach dem Erfolg seiner Internetsingle im Frühjahr des Jahres – auf eine neue Territorium.
Ein Halbesjahr vorlauf Zeit hatte die Preproduktionen benötigt. „Auch wenn ich alle Instrumente selber spiele –
der Sound, der entstehenden Band musste gut konzipiert werden,“ so der Künstler. Zur Musezeit nutze Gather
auch seinen vierwöchigen Amerikaaufenthalt im Sommer des Jahres. „Amerika war wichtig – um fern ab sich noch mal klar zu machen, was ich musikalisch für mich erreichen möchte.“ Und das ist wichtig für den Musiker, denn schließlich hat die Presse am Niederrhein schon intensiv vorab über das Projekt berichtet.
Man darf gespannt sein!!


Mai/Juni 08 Boiled Bobcats nehmen Album im Poetland auf

Die niederrheinische Band „Boiled Bobcats“ nimmt ihr erstes Album im Poetland auf. Nach den guten Erfahrungen und Ergebnissen in diesem Studio bei den Aufnahmen zu ihrer ersten Single im Juni 2007 wählten die jungen Musiker nun wieder das Poetland Production Studio für ihren nächsten großen Schritt.
Release ist für August 2008 geplant – das Album wird auf dem Poetland Label auch erscheinen.

13.05.08 Nächste Möglichkeit „Lime Green“ zu sehen!!
Die nächste Möglichkeit Sonja, Anna, Feli und Kathi live zu erleben ist im Rahmen der Schuman-Show am 28.05.08 in der RSG Willich – Kantstr.2! Karten sollte man vorher hier über die Page bestellen. Lime Greeen
wird ein Programmpunkt des anderthalbstündigen Programmes sein.

 09.05.2008 Erste Lime Green CD auf Poetland erschienen
Sie ist da!! Das Erstlingswerk von Lime Green kann nun von jedem erstanden werden. Die erste CD zeigt die Vielfalt der Band. Die Produzenten sind sehr zufrieden. „Ein gutes Werk ist mit dieser ersten CD hier mit Band
und Label entstanden. Nun muss jeder in der Band zeigen, wie er/sie die Band nach vorne bringt,“ so
Labelinhaber Markus Gather.
Die CD beginnt mit dem mächtigen Hit von Feli, der auch der gesamten CD den Namen gegeben hat. „Das
Leben ist `ne Kostbarkeit“. Danach besticht Kathi mit der wunderschönen Ballade über Liebe und das tiefe
Gefühl in „Es ist nicht leicht zu vergessen“. Schlag auf Schlag präsentiert sich die CD – so wird spätestens bei
Lied 3 klar, diese Band kann  auch anders! Sonja gibt „Vollgas“ und lässt die Motoren brummen. Abwechslungsreich zeigt sich Anna, die der Welt klar sagt, dass man  Menschen so zu nehmen hat wie sie sind
und nicht versuchen sollte sie immer zu ändern. Am Schluss geht es nochmals um das wichtigste Thema aller
Songs – die Liebe! „Wenn du mich willst“ – eine klares Plädoyer dafür, dass man nach seiner Liebe handeln
sollte – nicht zögern sollte, wenn man liebt!
Die CD ist nun schon in den örtlichen Läden „Roggen“ und „Erren“ zu erhalten, sowie bei den Mitgliedern der Band. Online kann man sie aber auch hier beim Label bestellen.
„Natürlich sind auch weiter Produktionen geplant, aber erst einmal muss die Band sich bewähren. Gerade bei einer jungen Band ist noch viel Wechsel möglich und wir beobachten die Schritte der Band genau – und viel Energie ist ja da!“ so die Labelinhaber.

 

 

29.04.08
FREE DOWNLOAD SINGLE „REDEGELÜBTE“

VON MARKUS GATHER
Ein erstes hörbares Lebenszeichen des Soloprojektes von Markus Gather gibt es nun hier auf der Internetseite!
Die zart-fordernde Ballade „Redegelübte“ spricht über Mut, Verantwortung und Zivilcourage in der Gesellschaft. Ein rebellisches Lied, das aber nicht laut wird und sich trotzdem klar positioniert! „Wichtig war mir nicht sofort mit einer harten Rocknummer an den Start zu gehen – das hätte ja bei mir wohl jeder erwartet“, so Gather im O-Ton. Und so entschied der Rockmusiker sich für etwas ruhiger Klänge mit einer immer wieder revolutionären Forderungen: Sich nicht von den Mächtigen entmündigen zu lassen. „Rechte muss man immer wieder  - auch in unserer Zeit  - einfordern, sonst gehen sie verloren. Da muss man laut sein – und das passt dann ja doch wieder zum Rockmusiker!“
Der Song verspricht viel für das im Herbst zu erwartende Album und zeigt, dass der Künstler sich doch klar abgrenzt zu seinen sonstigen Projekten.
Nichts desto trotz wird in den nächsten Monaten aber auch ein neues Poets and Workers Album erwartet!

 

24.03.08
Lime Green Produktion in den letzten Zügen
Viel zu tun gibt es im Poetland Studio. Die Gather/Remmertz Produktion der Popband und Girl Voice Group
„Lime Green“ soll in diesen Wochen beendet werden. Schon ab dem 30.03 soll das Cover der Maxi-CD auf
der Poetland Production Homepage vorgestellt werden. Die Veröffentlichung der 5 Songs ist ab Anfang April geplant.


01.03.08
Gerüchte über neue Poets and Workers CD
Eine neue Poets and Workers CD soll es wohl noch in diesem Jahr geben!! Wie Markus Gather und Achim Remmertz bestätigten, sind schon erste neue Traks aufgenommen worden. Ob es eine Re-Union der Band
geben wird ist noch nicht klar. Klar ist, dass die bekannte Band vom Niederrhein nach ihr 2004 erschienen CD „Spiegel“ nun an einem Nachfolgewerk arbeitet.Die CD „Spiegel“ war seiner Zeit eine Reaktion auf den
tragischen Unfalltod des Bassisten Ralf Jäger (Siehe auch Download).Nun scheint es, dass die Band wieder
aktiv wird. Wann mit neuen Songs gerechnet werden darf und was sich noch mehr hinter den neuen CD
verbirgt, sagt die Band noch nicht.

 

 

05.01.08
Alles Songs der Poets and Workers und viel,viel mehr zum Downloaden!
Wie bei den großen Labels kann man nun auch bei Poetland Production die Songs der Künstler und Projekte downloaden. Möglich ist es sowohl einzelne Songs als auch ganze Alben zum Sonderpreis einfach via Internet ins Heim zu holen. Der technische Aufwand für den User ist minimal. Die neue Zusammenarbeit mit dem Internetvertrieb Kazzong macht es möglich und vergrößert somit auch die Möglichkeiten des Labels. Zukünftig soll nun auch intensiver die Palette der Künstler erweitert werden!
Wer sofort zuschlagen will schaut unter www.poetland-production.de im Shop nach!

 

20.12.07
Soloalbum von Markus Gather
Während der nächsten Jahres plant Markus Gather ein Soloalbum. „Es wird viel Arbeit, aber die Songs dazu habe ich schon während des letzten Jahres geschrieben!“ so Gather. Darüber hinaus sind aber auch die Aufnahmen von einige älteren Songs geplant – denn ein Song verliert ja nicht an Qualität. „Gute Songs haben kein Haltbarkeitsdatum – sie verwelken nie, bleiben frisch und energisch!“
Die Aufnahmen zum Album sollen im Februar beginnen und bis Mai dauern. Geplant sind 12 bis 15 Songs. Erste Töne soll der Zuhörer jedoch schon im März auf der Internetseite des Künstlers www.markus-gather.com erleben dürfen!

 

10.12.07
Umbesetzung bei Lime Green
Zu einer Umbesetzung ist es in der Newcomer Band „Lime Greeen“ gekommen, die von Markus Gather und Achim Remmertz im Label Poetland Production produziert werden.
Nun sind vier Mädchen mit tollen Stimmen am Start. Anna Stoll und Sonja Pitschmann werden nun von Felicitas Schniewind und Katharina Kakas unterstützt. Viel Energie versprühen die vier als Team von Lime Green.
Die Produktion startet im direkt im Januar 2008. Mit der ersten Maxi-CD wird im Frühjahr 08 gerechnet. Auch die ersten Auftritt sind in Planung.


02.08.07
Lime Green keine Casting Band

Labelinhaber Markus Gather macht sehr klar, dass Lime Green keine normal Casting Band ist. „Die Mädels haben sich alle drei schon vor unserm Casting gekannt. Das heißt, dass wir sie nur bedingt zusammengestellt haben – sie haben sich während der Probephasen immer als gutes Team dargestellt, da mussten wir nur noch Nägel mit Köpfen machen.“
Alle drei Mädchen sangen auch schon beim Beatles Musical, aus der Feder Gathers Anfang des Jahres.
Unterdessen laufen weiter die Probearbeiten der Vocalgroup weiter. Drei eigene Songs sind mittlerweile produziert und bis zu den ersten geplanten Auftritten im Herbst sollen noch weiter folgen.

30.07.07
LIME GREEN

Die neue Band heißt „Lime Green“! Zusammen mit ihren Produzenten legte das Mädchentrio jetzt ihren Namen und ihre musikalische Ausrichtung fest. Jung, frech, aber auch gefühlvoll und tiefsinnig präsentieren sich die jungen Künstlerinnen bei ihren ersten Aufnahmen. Aber auch einige Coversongs werden die drei in ihrem Liveprogramm präsentieren. So z.B. „Ordinary World“ von Duran Duran im vollkommen neuen orchestralen Gewand und „Sunny“ von Bobby Hebb im Disco Outfit unseres Jahrzehnts.
Aber wieso Lime Green?? Dazu Sonja Pitschmann: „Bei Lime Green denke ich sofort an Caipirinha! Der ist erfrischend und spritzend! Limetten haben für mich was freches und unglaublich wandlungsfähiges- so wie wir eben sind!!“ Und Sabrina Clemeur ergänzt:„Der Name Lime Green ist für mich super schön...ich finde er hat Persönlichkeit!“
Ab September werden die drei Mädchen von Lime Green - Anna, Sabrina und Sonja - dann hier auf der Labelinternetseite auf eigenen Seiten vorgestellt!

Juli 2007
Songentwicklung der neuen Vocalgroup

Neue Songs enstehen im Poetland Studio. Zusammen mit ihrem Produzenten Achim Remmertz und Markus Gather entwickeln die jungen Künstlerinnen Anna Stoll, Sabrina Clemeur und Sonja Pitschmann den Sound der neuen Band. Klar ist jetzt schon: Auf Deutsch wird gesungen um die Authentizität der Mädchen auch klar herauszustellen.
Allen Beteiligten am Projekt ist wichtig, dass Songs herauskommen, die wirklich die Lebenswelt der Sängerinnen darstellen. „Zurzeit schreiben wir gemeinschaftlich mit den Mädels die Songs – sie sollen das Handwerk erlernen, so dass sie später autonomer Arbeiten können. Wichtig ist uns aber, dass Inhalt und Wortwahl der Songs vor allem von ihnen kommen!“