Singles
1.) The river
2.) Poet and Worker
3.) Slightly…I'm going quiet
4.) Let me see the world through your eyes
5.) Slightly Space Mix
Im Jahre 1997 kam der Kontakt zwischen den Poets and Workers und Charly T., dem ehemaligen Schlagzeuger von Marius Müller-Westernhagen zustande. Charly war von den Kompositionen der Band so begeistert, dass er Ihnen schon nach kurzer Zeit eine Produktion anbot (obwohl die Band eigentlich nur ein Studio suchte). Die dreimonatige Zusammenarbeit mit diesem Urgestein der Rockmusik tat der Band gut. So entstand mit viel Muße ein Werk, das die Professionalität der Band beweist. Ruhig präsentiert die Band hier kleine Hymnen, wie "The River" oder den Song, der der Band den Namen gab, nämlich "Poet and Worker".